Homöopathische Praxis | Petra Kanisch | Berlin Schöneberg

Akupressur

Akupressur bedeutet wörtlich übersetzt „Punkte drücken“ (lat. acus = Punkt, Nadel, pressus = Druck). Dies ist eine Heilmethode aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Dabei werden bestimmte Punkte nicht genadelt, wie dies in der Akupunktur üblich ist, sondern gedrückt beziehungsweise massiert. Die Punkte liegen auf Energiebahnen, den Meridianen. Akupressur kann überall ganz ohne Hilfsmittel durchgeführt werden.

Wirkungsweise
Durch das Drücken und Massieren der Akupunkturpunkte werden Blockaden gelöst und die Energie kann wieder fließen.

Meridiane
Die Akupunkturpunkte, die auch bei der Akupressur verwendet werden, liegen auf den sogenannten Meridianen. Dies sind Energiekanäle, in denen das Qi (ausgesprochen: Tschi), die Lebensenergie fließt. Diese kann blockiert sein, was nach dem Ansatz der TCM zu Beschwerden und Krankheiten führt. Durch die Behandlung der richtigen Punkte kann diese Blockade aufgelöst werden. Bekannt ist dies vor allem aus der Akupunktur.